BE!conference 2018 - Fokus: Künstliche Intelligenz.

Rückblick

Worum geht es bei künstlicher Intelligenz wirklich? Was sind Beispiele konkreter Anwendungsfälle? Worin liegt der Mehrwert? Mit diesen Fragen haben sich mehr als 150 Vertreter von über 90 Unternehmen aus dem Bau-, Gebäude- und IT-Bereich an der BE!conference vom 23. November 2018 auseinandergesetzt. Fest steht, Potenzial ist vorhanden. Trotzdem werden aber auch künftig menschliches Denken und ethisches Bestreben gefordert sein.

Jedes Jahr zieht die Consumer Electronics Show (CES), welche auch als die globale Bühne für Innovation bezeichnet wird, mehrere zehntausend Besucher nach Las Vegas. Die neusten Entwicklungen, Trends von morgen und Vernetzung stehen im Zentrum. Diesen Spirit hat der Innovationspark Zentralschweiz im Rahmen der BE!conference aufgegriffen. Er hat das Fokusthema «Künstliche Intelligenz (KI)» in den VEGAS Club Luzern geholt und mit dem Schwerpunktthema des Parks «Building Excellence» verbunden.

Zu den Referierenden zählten Clemens Mader, Forscher Technologie & Gesellschaft bei der Empa, Stephan Keller, CTO der V-ZUG, Florentin Marty, Department Head Measure & Decide bei Supercomputing Systems, Marcel Morf, Leiter GridSense bei Alpiq, Markus Schaefer, Partner bei Hosoya Schaefer Architects und Sébastien Chaumiole, Leiter Elektronik im IBM Watson IoT Industry Lab.

Die BE!conference wurde in Zusammenarbeit mit dem Programm „zentralschweiz innovativ“ von ITZ durchgeführt.

White Paper Künstliche Intelligenz

Bildergalerie

Fotos: © Aniela Lea Schafroth
www.aniela-photography.ch

Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht!

Sending

©2018 Building Excellence | Developed by DOOR`42

Log in with your credentials

Forgot your details?